BERLIN-RUNDSPRUCH NR. 4/88 VOM 29.01.1988

(139)


ORTSVERBAND NEUKÖLLN

Der OV Neukölln hat am 05.02. um 20:00 Uhr wieder seinen OV-Abend im Jugendfreizeitheim Britz-Süd, Gutschmidtstr. 27–32. An diesem Abend hat sich Achim, DL7BE, Zeit genommen, um einen Vortrag über die Notfunkhilfe durch Funkamateure zu halten. Gäste, auch wenn sie nicht dem DARC angehören, sind zu diesem Abend herzlich eingeladen.

73 von Dieter, DL7AKT


ORTSVERBAND REINICKENDORF

Am 19.01. fand im OV Reinickendorf die turnusmäßige Hauptversammlung statt, auf deren Tagesordnung auch die Neuwahl des Vorstandes stand. Nach Entlastung und Verabschiedung des alten Vorstandes wurde in geheimer Abstimmung der neue Vorstand gewählt, welcher sich wie folgt zusammensetzt:

OVV: Steffen Schöppe, DC7SZ; Stellvertreter: Peter Puhlmann, DL7AEN; Kassenwart: Wolfgang Holzapfel, DL7MS und QSL-Manager: Ottomar John, DE7BVG.

Mit dem neuen Vorstand hat der Ortsverband auch gleich einen neuen Versammlungsort gefunden. Die monatlichen Treffen finden ab sofort jeden 3. Dienstag eines Monats ab 19:30 Uhr im Jugendfreizeitheim "Fuchsbau", Thurgauer Str. 66 in Berlin 51 statt, der nächste also am 16.02.

73 von Steffen, DC7SZ, OVV von D04


ORTSVERBAND WILMERSDORF

Am Donnerstag, dem 04.02. um 19:00 Uhr, treffen sich die Mitglieder des OV Wilmersdorf. Treffpunkt ist das OV-Heim in der Sigmaringer Str. 30 – das ist ein Laden – in Berlin 30.

73 von Joachim, DF1YT, OVV von D11


BERLIN AMERICAN AMATEUR RADIO CLUB

Die Mitglieder und Freunde des Berlin American Amateur Radio Clubs treffen sich am Freitag, dem 05.02., um 19:00 Uhr. Das Meeting findet in der Thomas A. Roberts-Grundschule am Hüttenweg in Berlin 33 statt. Die Einweisung erfolgt auf 145,350 MHz.

73 von Günter, DF2YS


OSTERN IN PARIS

Es soll wiedereinmal eine Busfahrt unternommen werden. Am Donnerstag, dem 31.03., um 20:00 Uhr, ist die Abfahrt zu einem Wochenend-Trip nach Paris geplant. Die Rückfahrt soll am Oster-Sonntag Abend erfolgen, so daß man am Mittag des 04.04. wieder in Berlin ist. Ernsthafte Interessenten mögen sich bitte bei Uli Schiller, DD6KP, unter der Tel.-Nr. ..... melden. Er gibt nähere Auskünfte.

73 von Uli, DD6KP


DISTRIKTSVERSAMMLUNG

Am 20.01. fand im Restaurant "Elefant" die ordentliche Distriktsversammlung statt. Die Rechnungslegung des Distriktes Berlin wurde geprüft und dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt. Neben den Berichten der Referenten und des Vorstandes hatten die Mitglieder auch noch Gelegenheit zu einem netten Beisammensein.

73 von Wolfgang, DL7RT, Distriktsvorsitzender


HAMBURG

Am 23.01. fand in Hamburg die "CHIP" statt. Es handelte sich um eine kleine erstmalig durchgeführte Computerausstellung. Leider war die Ausstellung wirklich sehr klein und noch wenig informativ. Der DARC-Hamburg hatte den größten Messestand und führte sehr gelungen Datenbetriebsarten vor. Ferner fand ein Treffen der Distriktsvorsitzenden Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Nordsee zur Vorbereitung der Frühjahrsversammlung des Amateurrates statt. Der Distrikt Berlin war durch seinen DV vertreten.

73 von Wolfgang, DL7RT, Distriktsvorsitzender


BUNDESVERDIENSTKREUZ

Der Distriktsvorstand gratuliert OM Günter Zellmer, DL7ZG, zur Verleihung des Bundesverdienstkreuzes am Bande. Es ist unseres Wissens das erste Mal, daß diese hohe Auszeichnung für Verdienste um den Amateurfunk verliehen wurde. Wir hoffen, daß Günter noch viele Jahre in so hervorragender Art der Ausbildung, Behindertenbetreuung und unserem Distrikt zur Verfügung stehen wird. Nicht vergessen werden darf aber auch seine XYL Gretel, die ihn bei seiner Arbeit stark unterstützt und die mit viel Geduld die schwere Last der Vereinsarbeit trägt. Auch ihr gebührt der Dank des Distriktes.

Um der Zuhörerschaft einen Einblick in die Arbeit von DL7ZG zu geben, hier ein kleiner Auszug aus seinem Jahresbericht:

Im Jahr 1987 verhalf Günter bei Lehrgängen in Berlin, Oberwesel und Saulgrub insgesamt 45 Aspiranten zu einer Lizenz. Zehn davon waren blinde Teilnehmer. Das Distrikts-Telefon, das von ihm betreut wird, läutete im vergangenen Jahr rund 1500 mal. Die Tönende cq-DL wurde 4500 mal kopiert und zum Versand gebracht. 420 Ausgaben von Fragen und Antworten zur Amateurfunkprüfung wurden auf Kassette gebannt und verschickt. Auf der HAM RADIO in Friedrichshafen, dem Tag der offenen Tür bei Karstadt Neukölln und auf der Internationalen Funkausstellung versah der Standdienst an insgesamt 17 Tagen.

Last but not least sind nach einer Statistik über die letzten drei Monate im Durchschnitt 142 Teilnehmer am ZAP-Verkehr des sonntäglichen Rundspruchs zu verzeichnen.

Soviel Engagement für den Amateurfunk ist wahrlich eine so hohe Auszeichnung wert. Danke, lieber Günter!

Für den Distrikt Berlin: Wolfgang, DL7RT, Distriktsvorsitzender


Das waren die Meldungen für den Distrikt Berlin. Ein schönes Wochenende wünscht der Rundspruch-Redakteur Bernd, DC7XJ.

..._._


Inhalt 1988 Rundspruch-Archiv