BERLIN-RUNDSPRUCH NR. 35/02 VOM 06.09.2002

Ein Magazin für Funkamateure und Funkinteressierte in Berlin und dem Umland

Redaktion: Detlef Müßig, DH7AEQ


ÜBERSICHT:


Geburtstagsglückwünsche

Stellvertretend für alle Geburtstagskinder der 36. Kalenderwoche wünschen wir Kurt, DL7UW, zum 79., Lothar, DL7AGD, zum 73., Dieter, DL7GT, zum 71., Ulli, DL7QC, und Fredi, DL7ABH, zum 65., Stefan, DL7AIT, zum 60., Andreas, DH7AZ, zum 40., Robert, DC9WX, zum 19., sowie Monika, DC7YL, und Brigitte, DD6WB, zum Geburtstag alles Gute.


Fahrt zur INTERRADIO nach Hannover

Hallo in und um Berlin !
Der OV Neukölln, D03, veranstaltet am 26.10. eine Busfahrt zur INTERRADIO nach Hannover. Abfahrt wird gegen 06:00 Uhr am ZOB (Zentraler Omnibusbahnhof) unter dem Berliner Funkturm sein. Die Rückfahrt ist für den späten Nachmittag geplant. Der Fahrpreis wird bis 35 Personen 23,- € kosten, ab 36-50 Personen 20,50 € betragen. Reservierungen beim Busunternehmen unter der Tel.: 3 55 95 50.

ACHTUNG: in diesem Jahr fährt nur EIN Bus, rechtzeitige Reservierung ist dringend erforderlich! Weitere Infos unter der Internetadresse: www.darc-D03.de

73 von Hans, DL7AIY


Sommerpause bei den Berliner Ortsverbänden des DARC

Sommerpause haben noch:
Der OV Charlottenburg D01 - der erste OV-Abend nach der Sommerpause ist am Montag, dem 16.09.
Der OV Tiergarten D09 - der erste OV-Abend nach der Sommerpause ist am Freitag, dem 27.09.
Der OV Köpenick, D21 - der erste OV-Abend nach der Sommerpause ist am Mittwoch, dem 18.09.


Fehler im Programm TOP50

Durch die Zusammenarbeit mit Dieter, DL7UDP, und Gerhard, DJ6FM, kann der festgestellte Fehler hiermit genauer beschrieben werden.

Im Programm TOP50 Brandenburg/Berlin, Version 3 tritt ein gravierender Fehler auf wenn man den Maßstab 1:50.000 wählt.

Fehlerbeschreibung:
Die ausgedruckten Koordinaten in Grad und Minuten stimmen nicht in jedem Fall mit den angezeigten, richtigen Koordinaten überein. Wählt man über Einstellungen die Anzeige Grad, Minuten ohne Sekunde aus, werden zum Ausdrucken die Werte der "kleinen" Sekunden teilweise für die Umrechnung mit 10 multipliziert und damit falsch ausgedruckt. Zum Beispiel wird aus 3,085 Minuten dann 3,85 Minuten. Die führende Null nach dem Komma wird nicht akzeptiert, daher werden Koordinaten teilweise falsch ausgedruckt. Die Bestimmung des Locators aus den falschen Werten kann damit falsch sein.

Zur bequemen und einfachen Bestimmung bietet sich das Programm "HAMDIST" aus www.HAMMAP.DE an. Zugrunde lag die CD TOP50 Brandenburg/Berlin, Version 3, Maßstab 1:50.000, Darstellung eines Geländeschnittes. Ob die CDs der anderen Bundesländer bzw. andere Versionen fehlerfrei sind, wurde nicht untersucht.

Dieser Hinweis ist zur Verlesung gekürzt, vollständig im schriftlichen Rundspruchtext als Anhang vorhanden.

73 und 55 von Pit, DL7UHU


DO-Kompaktkurs

Der Distrikt Brandenburg führt vom 11.-13.10. einen DO-Kompaktkurs im Schullandheim Friedersdorf bei Doberlug-Kirchhain durch. Hierbei werden die guten Erfahrungen des Ortsverbands Hunsrück in der Vorbereitungs- als auch Durchführungsphase genutzt.

Dieser Kurs ist überregional ausgeschrieben.

Die RegTP hat signalisiert, dass sie bei ausreichender Teilnehmerzahl am 14.10. vor Ort die Prüfung abnehmen könnte. Details kann man nachlesen unter www.DK8RE.de. Anfragen an Wolfgang, DL8UAA, DL8UAA@DARC.de oder via Tel.: (03 53 41) 1 23 94.

Für diesen Kurs sind noch freie Plätze vorhanden. Anmeldungen so schnell wie möglich an DL8UAA, denn wer zuerst kommt, mahlt zuerst!

73 von Wolfgang, DL8UAA


Flohmarkt bei D08

Der traditionelle Flohmarkt beim Ortsverband Tempelhof, D08, findet in diesem Jahr, abweichend von der bisherigen Tradition, nicht am Volkstrauertag im November, sondern schon im September statt. Der Termin ist am Samstag, dem 14.09.

Wie auch in den letzten Jahren wird für eine reichhaltige Verpflegung gesorgt.

Wenn es das Wetter zulässt, können Verkäufer auch draußen auf dem Grundstück verkaufen. Wer das jedoch "im Freien" machen möchte, muss sich seine Tische selber mitbringen. Einlass für alle Verkäufer ist um 08:00 Uhr, alle anderen müssen sich bis 09:00 Uhr gedulden. Der Flohmarkt endet um 13:00 Uhr. Es sind noch Tische zu haben!

Tischreservierungen und Anmeldungen für Verkäufer bitte bei Christian, DL7APN, unter folgenden Kontaktmöglichkeiten:
Packet-Radio: dl7apn@dbØgr; eMail : dl7apn@darc.de oder dl7apn@vfdb.net; Tel. : (0 30) 85 73 08 03, zwischen 18:00 und 21:00 Uhr.

73 von Christian, DL7APN, OVV D08


Feier nach dem Flohmarkt bei D08 am 14.09.

In der Meldung "Flohmarkt beim Ortsverband Tempelhof, D08" hatten wir ein anschließendes Fest mit allem drum und dran geplant. Am letzten Dienstag, dem 03.09., haben wir beim OV-Abend erfahren, dass bei der Jugendfreizeiteinrichtung Berlin-Tempelhof ab 14:30 Uhr ein Fest stattfindet, obwohl wir bereits vor gut 5 Monaten unsere Aktivität angemeldet hatten. Man tat recht unwissend. Bis in den November hinein sollen auf einmal alle Termine bereits reserviert sein. Sämtliche Bemühungen von Michael, DD6MG, brachten leider keinen Erfolg, dass wir unser Fest angemeldet hatten.

Ursprünglich hieß es, dass uns das gesamte Wochenende das Gelände zur Verfügung steht.

Was bedeutet das für uns? Der Flohmarkt endet um 13:00 Uhr, dann haben wir 1½ Stunden Zeit, um die Räumlichkeiten aufzuräumen und zu reinigen - das Fest fällt aus!

Die gesamten Entwicklungen der letzten 6 Monate sollen und können hier nicht wiedergegeben werden. U.a. wurde von der Jugendfreizeiteinrichtung gefordert, dass wir Aktivitäten in Richtung der Jugend zeigen. Hier ist ganz klar der Sinn für die weitere Nutzung unserer OV-Räume gemeint. Einen Raum haben wir bereits zur exklusiven Nutzung verloren - obwohl dieser durch andere nicht genutzt wird - wann wird es auch unser Shack sein? Sollen sämtliche Sparkurse nur ein Vorwand sein, um uns nach 35 Jahren aus den OV-Räumen "heraus zu mobben"?

Wir, Michael, DD6MG, und ich Christian, DL7APN, ziehen nun endgültig die Konsequenz und werden unter diesen Bedingungen KEINERLEI Initiative mehr zeigen hier irgendetwas zu machen, sei es in Bezug auf ein vorzulegendes Programm für das Jugendheim oder andere Aktivitäten! Wir streiken und machen da nicht mehr mit! Das haben wir nicht nötig. Wir handeln ehrenamtlich und im Sinne unseres Hobbys und es wird zu einer nicht mehr zu vertretenden Belastung für uns. Es geht wohl ein wenig zu weit, dass vor allem Michael, DD6MG, bereits mehrere schlaflose Nächte hatte. Gerade Michael hat sehr viel Organisationstalent und tatkräftige Hilfe gezeigt, vielen Dank dafür von mir persönlich an Dich Michael, DD6MG!

Michael, DD6MG, und ich, Christian, DL7APN, haben unser Amt ehrenamtlich inne. Seit Monaten wird es uns zur Last, und wir kommen diesem nur noch widerwillig nach. Wo soll das hinführen? Hier sei erwähnt und ganz klar betont, dass keiner von uns Geld mit unserer Tätigkeit verdient!

Bisher wurden diese Probleme, die seit gut einem halben Jahr mit der Jugendfreizeiteinrichtung bestehen, nur mit dem Distriktsvorstand erörtert. Die weitere Entwicklung veranlasst uns hiermit nun die Sache ein wenig öffentlich zu machen. Auch OV-interne Probleme und Streitigkeiten spielen hier eine weitere Rolle.

Zusammengefasst teilen wir daher schon jetzt mit, dass der bisherige Vorstand vom Ortsverband Tempelhof, D08, ab der nächsten Wahlperiode in der ersten Hälfte des Jahres 2003 nicht mehr zur Verfügung steht.

Für Freitag, den 13.09., ab 18:00 Uhr, werden noch Helfer gesucht, die Tische aufzubauen.

Mit sehr nachdenklichen 73, der OV-Vorstand Tempelhof, D08, Michael, DD6MG, und Christian, DL7APN


Herbstfieldday OV Y34

Am 28.09. findet unser diesjähriger "Herbstfieldday" am bewährten Standort Funkenmühle statt. Diesmal steht der FD ganz im Zeichen der Aktivierung des Sonder-DOKs "50DAB", der Clubstation DLØDAB, aus Anlass der ersten Amateurfunkaktivitäten vor 50 Jahren im damaligen Funkwerk Dabendorf.

Gäste sind natürlich herzlich willkommen. Platz für Antennen ist reichlich vorhanden ebenso ein 230-V-Anschluss, bitte Verlängerungskabel mitbringen.

Diese Aktivität ist auch eine gute Gelegenheit Punkte für das Y34-AWARD zu erarbeiten. Dieses Kurz-Zeit-Diplom wird auch anlässlich der ersten Amateurfunkaktivitäten vor 50 Jahren, vom Ortsverband Y34 herausgegeben. Die Bedingungen für dieses Diplom können von der Homepage des OVs www.Y34.de eingesehen werden bzw. durch eine kurze eMail an OM Ingmar, DL1RSS, oder Jörg, DL2RSS, (Adresse: Call@darc.de) abgefordert werden.

Der FD-Standort befindet sich im Locator JO62RD, oder für Freunde von GPS und APRS hier die Koordinaten: 52°, 08', 35" Nord und 13°, 29', 57" Ost.

Funkenmühle liegt südlich von Wünsdorf/Waldstadt und ist von der B96 aus Berlin in Richtung Süden zu erreichen. Kurz vor Ortsausgang Wünsdorf geht es nach links in Richtung Lindenbrück/Zesch. Der nächste Ort ist Funkenmühle. Eine Einweisung findet ab 08:00 Uhr auf der Frequenz 145,475 MHz (S19) statt.

73 es AWDS am 28.09.
Jörg Behrent, DL2RSS, OVV OV Blankenfelde/Zossen, Y34


Tag des offenen Denkmals- Tag der offenen Tür in Nauen

Am Sonntag, 08.09., wird im Rahmen vom "Tag des offenen Denkmals" wiederum ein Tag der offenen Tür bei der Rundfunksendestelle in Nauen, westlich Berlins an der B5, veranstaltet. In der Zeit von 10:00-16:00 Uhr finden u.a. Führungen durch den Leitstand (Kontrolle sämtlicher Sendeeinrichtungen in Nauen) im Hauptgebäude statt. Im Hauptgebäude selbst werden zahlreiche Sender bzw. Röhrentechnik nebst einigen Neuzugängen - z.B. ein kompletter 20-kW-Rundfunksender aus Jülich ausgestellt. Die dortigen Mitarbeiter stehen auch für andere technische Fragen gerne zur Verfügung. Vermutlich wird jedoch kein Zutritt zu den Gebäuden der in Betrieb befindlichen Sendern möglich sein.

Neben  einem Stand der "Deutschen Welle" gibt es auch einen Infostand mit vielen Vorführungen zum Thema Amateurfunk des OVs Nauen, Y08. Das umfangreiche Programm beinhaltet auch Highlights für nichtfunkende Interessenten und deren Familienangehörige, das Kommen lohnt auf jedem Fall- bei freiem Eintritt.

Einweisungsfunkverkehr zu dem Tag der offenen Tür bei der Sendestelle Nauen erfolgt auf dem im gegenwärtigen Testbetrieb befindlichen FM-Relais DLØNAU auf 438,825 MHz, welches bereits jetzt gute Reichweiten aufweist.

In der Hoffnung auf zahlreiches Erscheinen
73 de Steffen, DH1RGS, Relaisverantwortlicher von DLØNAU


Termine für die Woche vom 09.-15.09.

Dienstag: 18:00; D19 Petersburger Str. 92 in Friedrichshain
Mittwoch: 17:00 D18 Rudolf-Seiffert-Str. 54 in Lichtenberg
Mittwoch: 18:30 D26 FH Technik und Wirtschaft, Clubstation, Marktstr. 9-12 in Lichtenberg
Mittwoch: 19:30 D13 "Dalmacija Grill", Schorfheidestr. 23 in Wittenau
Donnerstag: 19:00 D05 JFH PallasT, Pallasstr. 35 in Schöneberg
Donnerstag: 19:00 D12 "Dubrovnik", Potsdamer Str. 33 in Zehlendorf
Donnerstag: 19:30 D14 Malteser-Grundschule, Tirschenreuther Ring 69 in Marienfelde
Donnerstag: 20:00 D07 "Berliner Kindl", Hindenburgdamm 103 Ecke Stockweg in Lichterfelde
Donnerstag: 20:00 D11 Sigmaringer Str. 30 (Laden) in Wilmersdorf
Freitag: 19:30 D06 Kulturzentrum Forum, Gelsenkircher Str. 12 in Spandau


ANHANG

TOP50-Fehler

Durch die Zusammenarbeit mit Dieter, DL7UDP, und Gerhard, DJ6FM, kann der festgestellte Fehler hiermit genauer beschrieben werden.

Im Programm TOP50 Brandenburg/Berlin, Version 3, tritt ein gravierender Fehler auf, wenn man den Maßstab 1:50.000 wählt.

Fehlerbeschreibung:
Die ausgedruckten Koordinaten in Grad und Minuten stimmen nicht in jedem Fall mit den angezeigten, richtigen Koordinaten überein. Als Beispiel die Koordinaten eines Geländeschnittes:

Darstellung in Grad, Minute und Sekunde, angezeigt und ausgedruckt:

13° 02' 07,3" 52° 24' 06,5"
13° 03' 05,1" 52° 24' 02,7"

Wählt man nun über Einstellungen die Anzeige Grad, Minuten ohne Sekunde aus, werden zum Ausdrucken die Werte der "kleinen" Sekunden teilweise für die Umrechnung mit 10 multipliziert und damit falsch ausgedruckt.

Darstellung in Grad und Minute, ohne Sekunde
komplett richtig gerechnet und richtig angezeigt:

13° 2,121' 52° 24,108'
13° 3,085' 52° 24,045'

Die führende Null nach dem Komma wird für die folgende Darstellung nicht akzeptiert, daher werden die folgenden Koordinaten teilweise falsch ausgedruckt:

13° 2,121' 52° 24,108'
13° 3,85' 52° 24,45'

Die Bestimmung des Locators aus den falschen Werten kann damit falsch sein. Zur bequemen und einfachen Bestimmung bietet sich das Programm "HAMDIST" aus www.HAMMAP.DE an. Zugrunde lag die CD TOP50 Brandenburg/Berlin, Version 3, Maßstab 1:50.000. Ob die CDs der anderen Bundesländer bzw. andere Versionen fehlerfrei sind, wurde nicht untersucht.

Mit freundlichen Grüssen
VY 73 es 55, Peter Greil/Pit

Peter Greil, DL7UHU, Frankfurter Allee 83 D in 10247 Berlin; Tel.: (0 30) 42 01 72 45; Fax: (0 30) 42 01 72 46; eMail: DL7UHU@darc.de; www.lichtsprechen.de.

Für den optischen Bereich wichtige Hinweise und Hilfen unter: www.lichtsprechen.de; www.qsl.net/do1khs/laser; laser-dl: http://mailman.qth.net/mailman/listinfo/laser-dl


Ende des Berlin-RS 35/02 vom 06.09.2002

Archiv-Bearbeitung: DC7XJ

..._._


Inhalt 2002 Rundspruch-Archiv